Aufruf zum Leben

Literatur

Wir wurden u.a. auf folgende Publikationen zum Thema aufmerksam gemacht (wir bitten um Verständnis, dass wir hier nur Publikationen mit einem direkten Bezug zum Thema "Leben" erwähnen):

 

Eurich, Claus: Aufstand für das Leben. Vision für eine lebenswerte Erde. Vianova, Petersberg, 2016

 

Galuska, Joachim (Hrsg.): Bewusstsein. Grundlagen, Anwendungen und Entwicklung. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Berlin, 2013

 

Hohmann Bernd: Im Fluss des augenblicklichen Seins. Bereit zum Aufbruch? Esch Verlag, Potsdam, 2015

 

Schweitzer Albert: Die Ehrfurcht vor dem Leben: Grundtexte aus fünf Jahrzehnten. Bähr W. (Hrsg.) Beck'sche Reihe, 2013

 

Wehner Andreas, Kurt Hildegard: Lebendig sei! Für eine Politik des Lebens. Ein Manifest für das Anthropozän. thinkOya, Klein Jasedow, 2015

 

Tischinger, Michael: Selbstliebe – Weg der inneren Heilung. Herder Verlag, 2017


Online-Umfrage von Luise Niederbühl bezugnehmend auf das Buch von Michael Tischinger

Was bedeutet es eigentlich sich selbst zu lieben? Und wofür soll das gut sein? Helfen Sie dabei, eine Antwort auf diese Fragen zu finden.

Im Rahmen meiner Masterarbeit im Fachbereich Psychologie der Universität Koblenz-Landau untersuche ich den Zusammenhang von Selbstliebe und Wohlbefinden.
Mit der Teilnahme an diesem Online-Fragebogen können Sie mein Forschungsprojekt unterstützen.

Die Umfrage ist anonym und dauert 15-20 Minuten.
Als Dankeschön werden unter allen Teilnehmer/-innen 4 x 15 € Amazon-Gutscheine verlost. Außerdem erhalten Sie sofortigen Zugriff auf ein e-booklet zum Thema Wohlbefinden.

Bis zum 09.12.2018 können Sie teilnehmen unter http://www.soscisurvey.de/selbstliebe 

Ich danke Ihnen im Voraus ganz herzlich für Ihre Mithilfe! Luise Niederbühl